13.-16.9.2019 – Soroptimistinnen vom Club Szeged zu Gast in Zürich


Vom 13.9.2019 an, für 4 Tage,  waren unsere Gäste aus Szeged (Ungarn) in Zürich und durften ein „streng“ organisiertes Programm zusammen mit einigen Mitgliedern unseres Clubs Zürich-Turicum absolvieren.

Der Besuch des Rheinfalles in Schaffhausen, bei bestem Wetter und mit einem kleinen Mittagessen war ein grosser Erfolg.

Die Stadtführung von Zürich war besonders interessant, da die beiden Führerinnen uns in besonderer Form das Leben und Wirken von 4 bekannten Frauen-Figuren aus der Zürcher bzw. Schweizer Geschichte vorgetragen haben, und zwar jeweils am Ort des Geschehens.

Am Nachmittag wurde von einzelnen Damen noch das Kunsthaus und Kaffee „Sprüngli“ besucht.

Am Abend gab es dann, zusammen mit unseren Mitgliedern, ein  Dinner im Glockenhof.

Der Sonntag verlief auch sehr erfolgreich. Auf dem Schiff nach Rapperswil gab es ein Mittagessen und bei bestem Wetter viel Zeit zum plaudern und sich austauschen.

Zur Führung in Rapperswil gesellten sich auch Damen vom Club Rapperswil zu uns. Die Führung ging durch die Altstadt und den Rosengärten. Der Führer, ein älterer Herr, hat uns vieles über die Geschichte und das Leben in Rapperswil auf sehr spannender Weise erzählt, und, er zeigte uns eine Besonderheit: den zu spät fertiggestellten Bunker des 2.Weltkrieges, der total ausgebaut heute für gewisse Veranstaltungen genutzt wird. Man ist oft in Rapperswil, aber diese Tür fällt niemanden auf, sie ist immer zu.

Der Club Rapperswil lud uns nach dem Fussmarsch zu Kaffee und Erfrischungen ein. Danke noch dafür!!

Den späteren Nachmittag verbrachten wir bei Elvira zu Hause, die uns einen sehr feinen Abendsnack kredenzt hat. Es kamen noch einige Mitglieder unseres Clubs dazu.

Am Montag hat Eveline noch zum Mittagessen eingeladen, bevor der Besuch wieder zum Flughafen und die Rückreise nach Szeged antreten musste.

Wir haben uns über diesen Besuch sehr gefreut und glauben, dass  das Programm und das Zusammensein mit uns den Gästen sehr gefallen hat!!

Es wurden  bereits Pläne geschmiedet im nächsten Jahr wieder zu Besuch nach Szeged zu gehen!